Sports

Alpine, Climbing

Hometown

Switzerland

 

52 mal durch die Eiger Nordwand auf 22 verschiedenen Routen: das dürfte dem Schweizer Vollblut-Bergsteiger wohl keiner so schnell nachmachen. Aber der “Hausmeister” der Eiger-Nordwand hat als einer der weltweit besten Allrounder auch viele berühmte Begehungen weltweit gemacht. Dazu zählen Rotpunktbegehung im Yosemite Valley, die Besteigung aller drei Gipfel des Torre-Massivs in Patagonien (Cerro Torre, Egger und Standardt) mit einer fast kompletten Wiederholung der „freien“ Compressor Route am Cerro Torre (bis auf 1 Seillänge rotpunkt) und eine Neuroute am Arwa Spire (6193 m) im Himalaya (M5, 7a) und viele, viele andere …

Rogers typische Achtsamkeit widerspiegelt sich in seinem umweltbewussten Zugang zum Klettern. Seine Initiative “smart bolt” setzt sich die Bewahrung der natürlichen und geschichtlichen Charakteristik von Routen zum Ziel.

Jenseits des Bergsteigens unterstützte er mit seinem Hilfsprojekt “Roger for Africa” Kinder in Townships von Südafrika.

Bergsteigerische Highlights:

  • Eiger Nordwand: Odyssee” (8a+), Harlin, Japaner und Piola-Ghilini (frei); Seilschafts-Speedrekord (4,25 h)
  • Freerider” am El Capitan (7c+) and Golden Gate
  • Aller drei Gipfel des Torre-Massivs in Patagonien (Cerro Torre, Egger und Standardt)