Eine Skitour war’s, die die Leidenschaft bei Stephan Siegrist für das Bergsteigen geweckt hat. Geholfen hat dabei sicher auch der Blick aus dem heimischen Fenster des Hauses in Meikirch in der Schweiz, in dem Stephan aufgewachsen ist. Denn von diesem Dorf im Berner Mittelland hat man bei gutem Wetter eine tolle Aussicht auf die Berner Alpenlandschaft. Auf den Schulabschluss folgte zunächst eine Ausbildung als Zimmermann. Nachdem die Berge Stephan jedoch zusehends für sich gewinnen konnten, entschloss er sich zu einer weiteren Ausbildung – als Bergführer.

Seit dem 26. Lebensjahr verdient er nun seinen Lebensunterhalt als Profialpinist und Bergführer. Stephan lebt heute in Ringgenberg bei Interlaken. Er ist verheiratet und Vater zweier Söhne. Zu den herausragendsten Leistungen seiner bisherigen Bergsteigerkarriere gehören die Erstbesteigungen auf allen 7 Kontinenten, Besteigungen der großen Nordwände der Alpen, Expeditionen und Projekte in Nordindien und Nepal, Nordamerika und der Antarktis, Südafrika und Patagonien. Stephan Siegrist hat die Eigernordwand über vierzig mal bestiegen.

Bergsteigerische Highlights:

1996 Cerro Torre Kompressorroute
1999 Cerro Torre  1. Winterbesteigung Westwand Ferrari Route
1998-2000 Eigernordwand – La vida es silbar – Erstbegehung Eiger Nordwand
1999 Flying Circus – Breitwangfluh
1999 Eiger Live – Eiger Nordwand
2000 Mescalito – El Captian
2001 Eiger Young Spider – Erstbegehung Eigernordwand
2001 Cerro Torre – Maestri Egger
2005 Trilogie Eiger-Mönch-Jungfrau-Nordwand
2007 Arwa Tower, Gharwal Himalya – Indien Erstbegehung Nordwand
2008 La Patiencia – Eigernordwand Erstbegehung
2008 Antarktis – Erstbegehung Holtanna und Ulvetanna
2011 Cerro Kishtwar, Erstbegehung – White Saphire Erstbesteigung
2012 Trilogie Torre Gruppe – Cerro Torre, Torre Egger, Cerro Standhart
2013 Cerro Torre Westwand – 2te Winterbegehung
2014 Kishtwar, Kashmir – Erstbesteigungen Shivling, Kharagosa, Shiepra
2017 Cerro Kishtwar – Erstbesteigung direkte Nordostwand
2018 Rotbrett, Jungfrau Westwand – Erstbeghung
2019 Jungfrau Westwand – Silberrücken, erste freie Begehung